Federnde Druckstücke für seitliche Belastungen = "EuroBlech Award 2016 “

Durch eine wartungsarme Führung ist eine seitliche Belastung bis 15° zulässig. In der Kategorie Stanztechnik bei der EuroBlech 2016 konnte FIBRO das Rennen für sich entscheiden.

Federnde Druckstücke werden als Auswerfer, Dämpfungsbolzen sowie als An- und Abdrückstifte in den verschiedensten Bereichen des Werkzeug-, Vorrichtungs- und Maschinenbaus eingesetzt.

Die 2470.20. sind baugleich mit den 2470.10.

Der Unterschied besteht darin, dass die neue Variante wartungsarm ist und für seitliche Belastung bis 15° zugelassen ist.

Es wurden alle 2470.10. bis einschließlich Hublänge 50mm auf wartungsarm erweitert.
Die Montage erfolgt mit einem FIBRO Einsetzwerkzeug.


 

"Award zur Euroblech“

In der Kategorie Stanztechnik konnte FIBRO das Rennen für sich entscheiden.



FIBRO hat das federnde Druckstück „2470.20. (VDI 3004)“ entwickelt, das für das An- und Abdrücken, Auswerfen und Dämpfen von Blechteilen in Stanzwerkzeugen konstruiert ist.

Die Besonderheit des neuen federnden Druckstücks ist nun, dass als Werkstoff der gehärtete Stahl durch einen Kunststoff ersetzt wurde, eine seitliche Belastung bis 15° möglich ist und das Produkt einfach ausgetauscht werden kann, da es wie der Vorgänger aus Stahl die Norm VDI 3004 erfüllt.

Quelle: MM Maschinenmarkt


Diesen Artikel finden Sie im Katalog Kapitel F