Erweiterung der Federntechnik
Gasdruckfedern

Das Funktionsprinzip
der Gasdruckfeder

Die Gasdruckfedern in Kompaktbauweise sind eine wesentliche Erweiterung der Federntechnik, auch für erhöhte Umgebungstemperaturen. Neben der vorgeschriebenen Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU haben wir einen Teil unserer Gasdruckfedern mit weiteren Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. "The Safer Choice" sind einzigartige Sicherheitsvorteile und beinhalten eine Überhubsicherung, eine Überdrucksicherung und eine Kolbenstangensicherung. Damit zählen unsere Federn zu den sichersten auf dem Markt.

Ob Umformen, Schneiden oder Lochen, nahezu alle namhaften Werkzeugbauer setzen auf die Vielseitigkeit, bei der FIBRO Gasdruckfedern zum Einsatz kommen. Eine Gasdruckfeder ist ein in sich geschlossenes mit Stickstoffgas gefülltes Behältnis. In diesen Bauraum taucht eine Kolbenstange ein und komprimiert das darin befindliche Gas. Da das Gas sich wieder ausdehnen möchte, wird die Kolbenstange mit einer definierten Kraft (Kraft = Druck x Fläche) wieder herausgedrückt.

Das Produktsortiment
der Gasdruckfedern:

  • ISO-Standard Gasdruckfedern
  • Gasdruckfedern, Standard - HEAVY DUTY
  • Power Line
  • Speed Control
  • Steuerbare Gasdruckfedern
  • Gasdruckfedern mit verminderten Druckanstieg
  • Kompakt-Gasdruckfedern
  • gedämpfte Gasdruckfedern LCF
  • Teileheber
  • gedämpfte Druckplatten
  • Verbundplattensysteme
  • Tankplattensysteme
  • Druckluftfedern nach VW-Norm
  • Wireless Pressure Monitoring (WPM) Funküberwachung von Gasdruckfedern

Ergänzt wird das Programm durch ein umfangreiches Zubehör von Schlauchsystemen, Fittings für die Gasbefüllung, die Verbundanordnung, und Druckkontrollarmaturen.

Gasdruckfedern
Konfigurator

Hier gelangen Sie zu unserem Gasdruckfedern-Konfigurator:

Downloads